Reinigungs- und Pflegemittel

Gute Pflege zahlt sich aus

Ein Hörgerät ist ein hochwertiges technisches Produkt. Es liegt uns am Herzen, dass es Ihr täglicher und zuverlässiger Begleiter ist und Ihnen mit Qualität in allen Lebenslagen zur Seite steht.

Diese filigrane Technik ist jeden Tag mechanischen Einwirkungen, Wärme und Feuchtigkeit ausgesetzt. Reinigen und pflegen Sie Ihre Hörgeräte regelmäßig. So verbessert sich ihre Nutzungsdauer merklich und die Zuverlässigkeit Ihres Hörgerätes erhöht sich. Das zahlt sich aus!

unverbindlichen Termin vereinbaren

Drybox Classic 3.0

Schonende und gründliche Trocknung von Im-Ohr- und Hinter-dem-Ohr-Hörgeräten mit konstanter Trocknungstemperatur und automatischer Abschaltung.

Das Modell Avantgarde 3.0 desinfiziert zusätzlich mit ultraviolettem Licht alle Oberflächen.

Reinigungsspray

Das Reinigungsspray löst Fette, Partikel und desinfiziert Oberflächen von Im-Ohr- und Hinter-dem-Ohr-Geräten.

Reinigungstücher

Die einzeln verpackten, feuchten Tücher sind für die schnelle und hygienische Reinigung der Oberflächen von Im-Ohr- und Hinter-dem-Ohr-Geräten geeignet. Besonders praktisch auf Reisen.

Reinigungstabletten, Airball, Becher

Reinigungstabletten mit Aktiv-Sauerstoff zur Reinigung von Ohrstücken für Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte (Otoplastiken).

Airball (Puster) zum Entfernen von Feuchtigkeit aus Schläuchen.

Trockenkapseln und Becher

Silica-Gel-Kapseln zum Trocknen von Hörgeräten und Ohrpassstücken.

Die Kapseln sind bis zu vier Wochen mehrfach verwendbar.

Pflegetipps

Vor Feuchtigkeit schützen

  • Legen Sie Ihr Hörgerät beim Duschen und baden ab.
  • Auch Kondenswasser kann die feine Elektronik des Hörgerätes beeinträchtigen.
  • Hörgeräte benötigen eine sanfte Reinigung. Verwenden Sie nur spezielle Reinigungsmittel. Bei der Reinigung mit einem feuchten Tuch achten Sie bitte darauf, dass das Tuch nicht nass ist.

Haarpflege

  • Bei der Verwendung von Haarpflegemitteln empfehlen wir, das Hörgerät abzulegen. Durch Haarspray und Gel verkleben Mikrofonöffnungen, Schalter und der Lautstärkeregler.
  • Vermeiden Sie Stöße und einen starken Wärmeeinfluss, wie z.B. durch einen Fön.

Batterien

  • Nutzen Sie Ihr Hörgerät längere Zeit nicht, entfernen Sie bitte die Batterien.

Reparaturen

  • Um die filigrane Technik Ihres Hörgerätes zu schützen, empfehlen wir Ihnen immer Reparaturen nur von einem Fachmann durchführen zu lassen.