Im Ohr

Im Ohr

Viele Kunden möchten Hörgeräte, die mehr oder weniger vollständig im Gehörgang verschwinden. Diese Geräte nennt man Im-Ohr-Hörgeräte (IdO). Sie sind für Kunden mit leichtem bis mittlerem Hörverlust geeignet.

Auch Im-Ohr-Hörgeräte verfügen über neueste Technik. Doch der Platz für diese Technik ist begrenzt – je nach Größe des Gehörgangs, in dem das Gerät sitzen soll. Insbesondere für sehr kleine Bauformen, die tief im Gehörgang verschwinden, muss man Kompromisse bei Funktionalität und Energieversorgung einplanen. Hier verwendet man sehr kleine Batterien, die nicht so lang halten.

Jedes Ohr ist anders geformt. Deshalb muss jedes Im-Ohr-Hörgerät für seinen Träger maßgefertigt werden. Dafür wird in wenigen Minuten ein Ohrabdruck aus weichem Silikon genommen. Anhand des Abdrucks wird ein kleines Gehäuse gefertigt, in dem die Technik Platz findet. Jedes Im-Ohr-Hörgerät muss exakt in das jeweilige Ohr passen. Es darf nicht locker sein und es darf nicht drücken. Wir HörPartner verfügen über langjährige Erfahrung bei der Fertigung solcher Geräte. Die meisten unserer Kunden berichten, dass sie ihre Im-Ohr- Hörgeräte schon nach einigen Tagen gar nicht mehr spüren.